Bowen-Therapie

Diese manuelle Therapie bearbeitet sanft spezifische Schlüsselstellen des Körpers. Muskeln, Sehnen, Bänder und Organe werden gezielt, je nach Beschwerdebild, angesteuert.

Elemente der Fazientherapie und Osteopathie fließen in die Bowen-Therapie mit ein.

Wichtiger Bestandteil sind die Ruhephasen von etwa zwei Minuten zwischen den einzelnen angewendeten Griffen. Die Zirkulation von Blut und Lymphe sowie energetische Blockaden werden im Rahmen dieser Therapie zeitgleich mit beeinflusst.